Leonhard-Eckel-Siedlung, Edesheim

Im Herzen der Südpfalz zuhause…

Bad Dürkheim

Veröffentlicht am von openWeb

Das Dürkheimer Riesenfass

Das Dürkheimer Riesenfass

Bad Dürkheim liegt am Ostrand des Pfälzerwaldes und in etwa in der Mitte von Kaiserslautern und Ludwigshafen/Mannheim. Als auffäligste Sehenswürdigkeit git ohne Zweifel das größte Fass der Welt, das “Dürkheimer Riesenfass“. Im Innern befindet sich ein Restaurant, in dem man gut essen und trinken kann. Jedem Tourist sei der Besuch empfohlen, und sei es nur um sich mal vor dem Fass ablichten zu lassen. Die Spielbank in Bad Dürkheim ist ebenfalls eine Reise wert, falls einem Baden Baden zu weit sein sollte.

Die schöne Bad Dürkheimer Innenstadt

Altstadt Bad Dürkheim

Die kleine, aber sehr romantische Stadt ist perfekt und in kurzer Zeit per Fuß zu erkunden. Wenn man ein wenig weiter wandern möchte, empfehle ich jedem, sich die Sandsteinbrüche aus der Römerzeit anzuschauen, nicht nur ein erholsamer Spaziergang durch die frische Luft, sondern auch ein herrlicher Ausblick über die Rheinebene belohnen den Wanderer für die Strapazen.

Bad Dürkheim hat außer seinem Fass aber auch noch eine weitere Superlative zu bieten: Der “Dürkheimer Wurstmarkt”, oder im Volksmund “Dergemer Worschdmarkt” ist mit seinen ca. 600.000 Besuchern das größte Weinfest der Welt.

Insider: Besucht Bad Dürkheim, um das Städtchen zu erkunden, aber wenn man wirklich mal ein Pfälzer Weinfest erleben will, ist man bei den unzähligen kleinen Weinfesten, gerade im Herbst, besser aufgehoben, als auf dem Wurstmarkt. Tausende von gröhlenden, betrunkenen Menschen machen das Vorrankommen sehr schwer. Wenn man auf Menschenmassen steht, kann man sich auch das Oktoberfest oder den Cannstadter Wasen antun, lediglich das Getränk ist unterschiedlich. Aber richtige “Pfälzer Gemütlichkeit” erlebt man eher auf den “normalen” Weinfesten in den Ortschaften im Umkreis!

Suchanfragen, die zu dieser Seite führen:

Leave a Response