Leonhard-Eckel-Siedlung, Edesheim

Eine weitere Blog Plattform Websites Website

Artikel im Monat Januar 2011

Jungwinzer Edesheim

Veröffentlicht am von openWeb

Logo der Jungwinzer EdesheimDen Verein der „Jungwinzer Edesheim“ gibt es bereits seit 1950. Auf ihrer Homepage erfährt man viel über die Geschichte des Vereins ebenso wie einen Überblick über alle aktuellen Termine und die Besetzung der Vereinsposten.

Die Jungwinzer sind nicht nur während der Weinfeste ein Garant für Spaß und gute Laune!

Messdiener Edesheim

Veröffentlicht am von openWeb

Ich habe lange überlegt, was ich zu diesem „Verein“ schreiben soll… Aber auch der dritte Ansatz war durchweg negativ, deswegen nur soviel von mir: Es gibt die Messdiener Edesheim. Links und sonstige Dinge müsst ihr googlen.

Freiwillige Feuerwehr Edesheim

Veröffentlicht am von openWeb

Die Freiwillige Feuerwehr Edesheim hat eine Webseite mit allen Informationen rund um die Organisation der Feuerwehr in Edesheim online gestellt. Neben vielen Bildern erfährt man auch etwas über die Geschichte und Gliederung der Edesheimer Feuerwehr.

Ausführlich werden die vorhandenen Fahrzeuge beschrieben und auch die Liebhaber der technischen Details kommen hier auf ihre Kosten. Ein eigener Förderverein wurde zur Förderung des Feuerwehrwesens in Edesheim gegründet, der sich maßgeblich um die Öffentlichkeitsarbeit aber auch die Werbung von neuen Feuerwehrleuten kümmert. Die Mitgliedschaft im Förderverein steht jedem, unabhängig von Alter und sonstigen Faktoren offen. Auch Geld- und Sachspenden von Nichtmitgliedern werden natürlich gerne angenommen.

Heidelberg

Veröffentlicht am von openWeb

Die Fussgängerzone in Heidelberg

Fussgängerzone Heidelberg

Viele haben sie gesehen, viele waren hier: Die Stadt am Neckar – eine der schönsten Städte Deutschlands! Jeder, der in der Nähe Urlaub macht, sollte die Gelegenheit nutzen, das schöne Studenten-Städtchen Heidelberg zu besichtigen. Wer nur auf Shopping-Tour ist, dem wird die wunderschöne Fussgängerzone in Heidelberg, entlang des Neckars und vor der Kulisse des Heidelberger Schlosses den Atem rauben. Wen es mehr nach Bewegung verlangt, der kann am Neckar entlang schlendern, sei es auf der befestigten Seite der Altstadt, oder auf dem gegenüberliegenden „Studentenpfad“, einem gut ausgebauten, kleineren Pfad entlang der Neckarufer. Im Sommer locken auf beiden Seiten des Neckars immer mal wieder die verschiedenen Stadtteilfeste mit Livebands, Leckereien aus der Region.

Neckarufer Heidelberg

Neckarufer Heidelberg

Aber auch das Schloss ist auf jeden Fall einen Besuch Wert, wenn man mag und zahlen möchte, auch mit einer geführten Tour durchs Innere der Ruine.

Insider: Im Zentrum der „Partymeile“ Heidelbergs, in der „Untere Straße“, liegt die Sonderbar, eine Kneipe für „Betreutes Trinken“. Hier gibt es Absinth in jeglicher Ausprägung, auf Wunsch auch mit fachkundiger Beratung des Wirtes. Die Musik ist größtenteils laut und schnell, für mich als Liebhaber der härteren Klänge eine wohltuende Alternative zu dem ganzen Chartsgeseiere in anderen Gaststädten.

Burg Landeck

Veröffentlicht am von openWeb

Burg Landeck Innenhof

Burg Landeck Innenhof

Die Burg Landeck liegt etwas versteckt über Klingenmünster direkt in den ersten Ausläufern der Berge des Pfälzerwaldes. Hier kann man herrlich essen und die Aussicht genießen. Wer die recht enge Straße nutzen möchte, kann natürlich bis vor das Burgtor fahren. Aber auch den Wanderer wird die Burg Landeck als Ausgangspunkt für kurze Touren oder lange Tagesmärsche nicht enttäuschen. Die Ruine bietet einen wunderschönen Blick über die nahegelegenen Dörfer, die Gaststätte ist rustikal aber das Essen ist reichlich und gut!

Der Ausblick von Burg Landeck

Ausblick über die Umgebung

Insider: Zumindest bis vor kurzer Zeit war das Burgtor rund um die Uhr nicht verschlossen – oder konnte leicht überwunden werden. Der Anblick, der sich gerade im Dunkeln bietet ist einfach grandios. Einfach mal abends/nachts hier vorbeischauen!

Bad Dürkheim

Veröffentlicht am von openWeb

Das Dürkheimer Riesenfass

Das Dürkheimer Riesenfass

Bad Dürkheim liegt am Ostrand des Pfälzerwaldes und in etwa in der Mitte von Kaiserslautern und Ludwigshafen/Mannheim. Als auffäligste Sehenswürdigkeit git ohne Zweifel das größte Fass der Welt, das „Dürkheimer Riesenfass„. Im Innern befindet sich ein Restaurant, in dem man gut essen und trinken kann. Jedem Tourist sei der Besuch empfohlen, und sei es nur um sich mal vor dem Fass ablichten zu lassen. Die Spielbank in Bad Dürkheim ist ebenfalls eine Reise wert, falls einem Baden Baden zu weit sein sollte.

Die schöne Bad Dürkheimer Innenstadt

Altstadt Bad Dürkheim

Die kleine, aber sehr romantische Stadt ist perfekt und in kurzer Zeit per Fuß zu erkunden. Wenn man ein wenig weiter wandern möchte, empfehle ich jedem, sich die Sandsteinbrüche aus der Römerzeit anzuschauen, nicht nur ein erholsamer Spaziergang durch die frische Luft, sondern auch ein herrlicher Ausblick über die Rheinebene belohnen den Wanderer für die Strapazen.

Bad Dürkheim hat außer seinem Fass aber auch noch eine weitere Superlative zu bieten: Der „Dürkheimer Wurstmarkt“, oder im Volksmund „Dergemer Worschdmarkt“ ist mit seinen ca. 600.000 Besuchern das größte Weinfest der Welt.

Insider: Besucht Bad Dürkheim, um das Städtchen zu erkunden, aber wenn man wirklich mal ein Pfälzer Weinfest erleben will, ist man bei den unzähligen kleinen Weinfesten, gerade im Herbst, besser aufgehoben, als auf dem Wurstmarkt. Tausende von gröhlenden, betrunkenen Menschen machen das Vorrankommen sehr schwer. Wenn man auf Menschenmassen steht, kann man sich auch das Oktoberfest oder den Cannstadter Wasen antun, lediglich das Getränk ist unterschiedlich. Aber richtige „Pfälzer Gemütlichkeit“ erlebt man eher auf den „normalen“ Weinfesten in den Ortschaften im Umkreis!

Schützenverein Edesheim

Veröffentlicht am von openWeb

Der Schützenverein Edesheim 1962 e.V. zählt aktuell 151 Mitglieder aus Edesheim und Umgebung, wobei viele davon passive Mitglieder sind. Das Vereinsheim bietet ausser den Schießständen natürlich auch noch die ein oder andere Freude für den Gaumen, sei es flüssiger oder fester Natur.
Leider gibt es sehr strenge Schiesszeiten, da sich vor einigen Jahren ein gewisser Nachbar über die Lautstärke der Schiessanlage auf gerichtlichem Wege beschwert hat. Der gute Herr muss ein tolles Gehör haben, wenn man bedenkt, dass hier nur mit Luftgewehren bzw. -pistolen geschossen wird.

Mehr Infos:

Schützenverein Edesheim
Raiffeisenweg
D-67483 Edesheim
Tel: 06323/ 987862

Sportgemeinde 1946 Edesheim e.V.

Veröffentlicht am von openWeb

Das Logo der Sportgemeinde EdesheimDie Sportgemeinde Edesheim versammelt verschiedene Sportarten unter ihrem Dach allen vorran Fussball, aber auch Gymnastik, Turnen und Tanzen sind hier möglich.

Die übersichtliche Homepage der Sportgemeinde informiert über alle wichtigen Bereiche und Termine des Vereins und bietet einen perfekten Einstegspunkt, wenn man sich über die sportlichen Aktivitäten in und um Edesheim informieren möchte.

Insider: Eine Mitgliedschaft in dem Verien kostet ebensoviel wie eine Mitgliedschaft beim 1. FC Kaiserslautern, ohne deren Vorteile wie z.B. Ticketvorverkäufe oder sonstige Vergünstigungen zu beinhalten. Man darf allerdings nicht vergessen, dass die Mitgliederzahl ein wenig niedriger ist und man damit zu einem kleinen ausgewählten Grüppchen zählt.

Heimat- und Kulturverein Edesheim

Veröffentlicht am von openWeb

Bereits seit 1954 gibt es den Heimat- und Kulturverein Edesheim, aber nach einer längern Ruhepause wurde er 1987 erst wiederbelebt. Der Verein kümmert sich um die Pflege der örtlichen Kultur und des Brauchtums um die Edesheimer Geschichte lebendig zu halten.

Mehr Infos:

http://www.edesheim-heimat-kulturverein.de/

Landau in der Pfalz

Veröffentlicht am von openWeb

Das Stadtwappen - Landau in der Pfalz

Landau in der Pfalz - Stadtwappen

Seit 1274 besitzt Landau in der Pfalz das Stadtrecht. In den Jahren 1668 bis 1691 wurde Landau zur Festung umgebaut, nachdem es nach dem Westfälischen Frieden von 1648 zusammen mit dem Elsass an Frankreich fiel. Man kann heute noch die Befestigung der Stadt duch die beiden Haupttore, das „Deutsche Tor“ und das „Französiche Tor“ erahnen.

Landau bietet eine gute Infrastruktur, viele Einkaufsmöglichkeiten und ist immer einen kleinen Ausflug wert. Hier gibt es nahezu alle Geschäfte des täglichen Bedarfs, angefangen von den Großen Billigdiscountern, über Bekleidungsgeschäfte und Fachmärkte aller Art.

Der Marktplatz in Landau

Landau in der Pfalz - Marktplatz

Aber auch, wenn man mal nicht shoppen, sondern einfach nur entspannen will bietet Landau viele Möglichkeiten, die Seele baumeln zu lassen. Angefangen bei den vielen Parkanlagen der Stadt, dem kleinen aber schönen „Zoo Landau“ über viele historische Bauwerke, die man von aussen und innen besichtigen kann. Auch das Kulinarische kommt auf keinen Fall zu kurz. Wenn man den Behauptungen der Bevölkerung glaubt, bietet Landau Pfalz eine der höchsten „Kneipendichten“ in Deutschland – was bei einem kleinen Rundgang nicht unwahrscheinlich erscheint. Kaum eine Gasse oder Straße, in der man nicht alle paar Schritte Gelegenheiten findet, zu Essen und zu Trinken.

Landau ist von Edesheim aus gut mit dem Auto in einer knappen Viertelstunde erreichbar, aber auch die Bus- und Bahnverbindungen sind relativ gut, solange man tagsüber nach Landau und auch wieder dort weg möchte…

Lange Zeit bot Landau auch die einzige Möglichkeit für Schüler ein Gymnasium zu besuchen. Vier Gymnasien sind hier angesiedelt, das Otto-Hahn-Gymnasium (wo ich 1994 mein Abi gemacht habe), das Eduard-Spranger-Gymnasium, das Max-Slevogt-Gymnasium und die Maria-Ward-Schule. Letztere ist eigentlich eine reine Mädchenschule, hat sich aber im Laufe der Zeit auch für junge, unerschrockene Männer geöffnet. Seit einigen Jahren gibt es aber auch ein Gymnasium in [intlink id=“389″ type=“post“]Edenkoben[/intlink], welches von Edesheim aus natürlich wesentlich schneller erreicht werden kann.

Insider: Wenn es das Wetter zulässt, kann man herrlich in den Kaffees rund um den Marktplatz die Seele baumeln lassen. Wem es dann doch nach etwas mehr Flair geht, dem sei das „Palmer’s Irish Pub“ im schönen Schillerpark empfohlen, gerade im Sommer kann man hier bei den unzähligen Live-Events und der immer netten Crew herrlich relaxen. Leider ist es hier wie so oft in Landau: Die Nachbarschaft hat sich über den Lärmpegel beschwert – und somit gehts leider auch an milden Abenden zu einer recht frühen Uhrzeit nur drinnen weiter.

Mehr Infos: